Warum die Investition in eine teure Schleppleine lohnt

Die Schleppleinen, die wir hier auf unserer Seite vorstellen, sind hochwertige Produkte mit einem dafür (unserer Meinung nach) angemessenen Preis.

Natürlich gibt es auf dem Markt auch günstigere Schleppleinen, z.B. welche aus Nylonschnur, die mit 5 oder 10 Metern Länge zuweilen nur um die 5 Euro kosten. Der Vorteil bei den Nylonschleppleinen liegt ganz klar darin, dass sie außer dem günstigen Preis auch sehr leicht sind. Nachteilig ist allerdings, dass diese Schleppleinen verknoten und vertüddeln wie sonstwas. Das macht das Handling sehr schwierig, die Nylonschleppen wickeln sich um jeden noch so kleinen Ast und entwirren sich von selber eher nicht.

Daher greifen viele lieber zur Gurtband- oder Biothane-Schleppleine. Gerade gummierte Gurtband-Schleppleinen liegen sehr gut in der Hand und sind zudem noch angenehm leicht. Der Nachteil beim Gurtband ist, dass es sich doch eher mit Feuchtigkeit vollsaugen kann. Das ist bei Biothane nicht der Fall. Biothane-Leinen „flutschen“ zudem ziemlich gut, so dass sie sich nicht so leicht irgendwo festwickeln. Biothane und ähnliche Materialien sind gerade sehr in Mode – daher gibt es hier mittlerweile auch viele Anbieter und darunter natürlich auch solche, die billig produzieren und schlecht verarbeiten. Gebrochene Karabiner und gerissene Leinen sind hier die Folge mit teilweise gefährlichen Konsequenzen, wenn eine Leine z.B. reißt, weil ein jagdambitionierter Hund einen beherzten Sprung in Richtung Reh gemacht hat.

Natürlich sollen auch die Fettleder-Schleppleinen nicht unerwähnt bleiben. Insgesamt ein wunderschönes Material, das allerdings Feuchtigkeit und Schmutz anzieht und in der Regel teurer ist, als Biothane.

Aus diesen Gründen ist, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, eine hochwertige Biothane-Schleppleine für uns die erste Wahl.

Hochwertig meint hier: Es werden qualitativ sehr gute Materialien verwendet – nicht nur für die Leine an sich, sondern auch beim Karabiner und den D- bzw. O-Ringen. Dann sollte die Verarbeitung entsprechend sorgfältig und mit den richtigen Techniken erfolgen. Die von uns vorgestellten Schleppleinen von LENNIE-Equipment werden z.B. genäht oder geflochten und nicht genietet, was zu einer erheblich höhreren Reißfestigkeit beiträgt.

You May Also Like